Retten - Bergen - Löschen - Schützen

Cabrio überschlägt sich

Eine Frau konnte sich noch selbst aus ihrem Cabrio befreien, das sich überschlagen hatte. Der Grund dafür: Fahrtwind und ein paar Blatt Papier.

Eine 43 Jahre alte Frau fuhr am Mittwochmittag gegen 12.20 Uhr mit ihrem offenen Peugeot Cabrio auf der Landesstraße 193 von Moos in Richtung Bankholzen. Plötzlich soll der Fahrtwind auf dem Beifahrersitz abgelegtes Papier hochgewirbelt haben. Nach einem instinktiven Griff danach kam der Wagen auf der gerade verlaufenden Fahrbahn auf das rechte Bankett, teilweise wieder auf die Fahrbahn zurück, aber nach ca. 100 Metern so weit nach rechts ab, dass das Cabrio schließlich im Straßengraben über die rechte Fahrzeugseite kippte und mit den Rädern nach oben zum Stillstand kam. Die Fahrerin konnte sich selbst aus ihrer Lage befreien. Nach einem Notarzteinsatz und einem Transport mit einem Rettungswagen erfolgte eine Untersuchung und ambulante Behandlung im Krankenhaus Radolfzell. Der Wagen wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen und abgeschleppt, an ihm entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 9000 Euro, so die Information der Polizei.

SÜDKURIER, 15. Juli 2010
Montag, 03. August 2020

Designed by LernVid.com