Retten - Bergen - Löschen - Schützen

Große Riedfläche abgebrannt

Eine Riedfläche von acht bis zehn Hektar ist am Samstag gegen 10.45 Uhr auf der Gemarkung der Höri-Gemeinde Moos abgebrannt. Der Schilfbrand entstandt am Strandweg zwischen dem Hafen Moos und dem Strandbad der Gemeinde. Da das Feuer sich auch in Richtung Yachthafen ausbreitete, mussten mehrer Boote aus der Gefahrenzone gebracht werden. Über 30 Helfer der Mooser Feuerwehr sowie der Ortsteile waren für die Löscharbeiten erforderlich. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der Ursache des Schilfbrandes um Brandstiftung handelt. Sie bittet Zeugen, die im Bereich des Brandortes verdächtige Personen beobachtet haben, unter der Telefonnummer 07732/983760 um Hinweise. (sk)

SÜDKURIER, Mo 19. April 2004
Freitag, 10. Juli 2020

Designed by LernVid.com